Quantcast Avi2kvcd Tutorial in Deutsch - digitalFAQ.com Forums [Archives]
  #1  
08-04-2014, 08:13 PM
kvcd.net Archives's Avatar
kvcd.net Archives kvcd.net Archives is offline
Free Member
 
Join Date: May 2012
Posts: 84
Thanks: 0
Thanked 1 Time in 1 Post
Dieser kleine Guide soll euch mal zeigen, wie man eine .avi Datei in eine KVCD umwandelt.


Schritt 1 -

Was ihr braucht:
  • TMPGEnc (das is das tool das im endeffekt alles umwandelt -> hier immer die neuste Version)
  • Avisynth 2.5 (Das is das Tool das die avi datei auf die richtige Auflösung wandelt und n bissl filtert; drauf achten das es 2.5 ist! -> hier gibts die neuste Version)
  • Ein paar Filter die nicht in Avisynth integriert sind! Gibts alle hier . Ihr müsst eben darauf achten, dass ihr die filter für version 2.5x ladet! (Ich sag euch bei Schritt 3 dann noch welche ihr laden müsst)
  • Tok (Das Ding startet alle Programme und schaut, dass der Film auf eine CD passt) immer hier
  • Die Programme die Tok starten soll (audio komprimierer usw) gibts auch da (selber link wie vorher)
  • Moviestacker (er kann viel… doch wir brauchen nur die Resize Parameter…) -> die im moment neuste Version ; bzw. der Thread im Forum wo neue Versionen angekündigt werden
Also, los gehts:


Schritt 2 -

Vorbereitung:
  • Tmpgenc entpacken… naja… is ja wohl nich sooooo schwer!
  • Avisynth installieren…. naja… doppelklicken eben. Ob man nun das ffvfw installiert is egal
  • Tok entpacken und am besten in den selben Ordner die Programme die Tok benutzt (muss nich sein… aber egal)
  • Moviestacker installieren

Schritt 3 -

So… nun wollen wir uns mal das neuste Script besorgen (da würde ich jedes mal schauen ob es schon ein neues gibt): Hier is der Thread. Da nehmt ihr nun das Script wo “for use ONLY with AviSynth 2.5x” steht. In meinem Fall is das dieses hier:

Code:
## DLL Section ##
LoadPlugin("C:\Filters25\MPEG2Dec3.dll")
LoadPlugin("C:\Filters25\GripFit_YV12.dll")
LoadPlugin("C:\Filters25\STMedianFilter.dll")
LoadPlugin("C:\Filters25\asharp.dll")
LoadPlugin("C:\Filters25\undot.dll")
## Defined Variables and Constants ##
MaxTreshold = 1.50
scd_trigger = 30 # Scene change trigger value.
nf = 0 # Current frame.
## Main section and static filters ###
Mpeg2Source("Your_D2V_Source_Here")
undot()
Limiter()
asharp(2, 4)
GripCrop(Your_GripCrop_Parameters_Here)
GripSize(resizer="BicubicResize")
STMedianFilter(8, 32, 0, 0 )
MergeChroma(blur(MaxTreshold))
MergeLuma(blur(0.2))
## Dynamic Linear Adaptive Filtering and Scene Change Detection ##
# ( Portions from AviSynth's manual ) - This will apply temporalsoften to
# very static scenes, and apply variable blur on moving scenes.
# We also assign a variable - and this is why a line break is inserted:
ScriptClip("nf = YDifferenceToNext()"+chr(13)+ "nf > 2.5 ? asharp( -(fmin((nf/30), 1)), 0 ) : \
TemporalSoften(2,7,7,3,2) ")
# Scene change detection ( kwag ) - If a scene change is detected, we
# blur heavily. This affects the scene before and the one after the
# scene change, thus providing a softer transition for the encoder instead
# of a sharp "spike".
# If it's not a scene change, then we just blur dynamically, depending on
# the action.
ScriptClip("nf > scd_trigger ? asharp( -2,0) : asharp(0,0) ")
GripBorders()
#LetterBox( Your_Values_Here ) # Depends on situation. Use MovieStacker!
Limiter()
## Functions ###
function fmin(float f1, float f2) {
return (f1<f2) ? f1 : f2
}
Jetzt kommen wir zum Thema aus der Einleitung, WELCHE Filter ihr runterladen sollt… Da müsst ihr einfach schauen welche im Script verwendet werden! In diesem Script steht sogar ein schmuckes “## DLL Section ##” drüber

Code:
## DLL Section ##
LoadPlugin("C:\Filters25\MPEG2Dec3.dll")
LoadPlugin("C:\Filters25\GripFit_YV12.dll")
LoadPlugin("C:\Filters25\STMedianFilter.dll")
LoadPlugin("C:\Filters25\asharp.dll")
LoadPlugin("C:\Filters25\undot.dll")
Ansonsten einfach nach dem LoadPlugin(“…”) suchen. In der Klammer steht immer sowas wie “C:\Filters25\STMedianFilter.dll”, das bedeutet z.B. in diesem Fall, dass wir den Filter mit dem Namen “STMedian” oder “STMedianfilter” brauchen

also in diesem Fall wären das:
  • MPEG2Dec3 (im moment da)
  • STMedianFilter (hier)
  • asharp (dort)
  • undot (klick)
  • die Avisynth2.5 Version von Gripfit (hier)
Die Zip Dateien ladet ihr dann runter und entpackt sie am besten alle in ein Verzeichniss (alles ausser den .dll könnt ihr löschen wenn ihr wollt)


Schritt 4 -

Nun bearbeiten wir das Script n bissl… Wie euch vielleicht auffällt stehen da bei den Pfaden sowas drin:

Code:
"C:\Filters25\MPEG2Dec3.dll"
Aber den Pfad werden die meissten nich haben! Deswegen kopiert ihr das Script und fügt es im Notepad/Editor ein. Dann ändert ihr die Pfade per “Bearbeiten->Ersetzen” im Editor… Ersetzt dann z.B. “C:\Filters25\” mit “D:\KVCD\Filter\” oder so… eben einfach in das Verzeichniss ändern wo ihr die (runtergeladenen) Filter reinkopiert habt. Speichert das Script dann eben mal irgendwo, es muss nommal bearbeitet werden


Schritt 5 -

Startet Moviestacker (falls n Fehler kommt, einfach auf ignore drücken… is normal), dann sieht das so aus:



Nun gehen wir so vor:
  • Wir klicken auf 1 und öffnen die Avi Datei
  • Wir machen bei der Nr 2 das Häkchen bei PAL an (evtl is es au schon an)
  • Wir stellen bei 3 den Wert auf VCD
  • Bei 4 nochmal versichern das “Use GripFit(…)” aktiviert ist

Schritt 6 -

Dann wechseln wir zum “AviSynth Script” Reiter.


  • Schaut das die Einstellungen bei 1 und 2 genau so wie auf dem Bild sind!
  • öffnet euer gespeichertes Avisynth Script und ersetzt die Zeile.
“GripCrop(Your_GripCrop_Parameters_Here) ” durch die bei euch umkreiste Stelle die bei mir auf dem Bild rot umrandet ist.nun ersetzt ihr nun die Zeile

Das einzige was man nun noch tun muss, ist, die

Code:
Mpeg2Source("Your_D2V_Source_Here")
Zeile durch das zu ersetzen:

Code:
AviSource("DER_PFAD_ZU_EURER_AVI") -> z.B. AviSource("D:\KVCD\AVI\legales_Urlaubsvideo.avi")
–> nun habt ihr ein fertiges Script! Glückwunsch Das speichert ihr nun noch mit der Endung .avs; dann is fertig!


Fortsetzung im nächsten post...


If this article/guide is as helpful as a magazine or book, then consider a small donation to support what we do here. Or sign up as a Premium Member for only $20. We manually migrated several forums to The Digital FAQ Archives, thus rescuing these sites from online oblivion. The page you're reading now might have been lost, had we not saved it! Your donation goes to the upkeep of this information, as well as our ability to preserve future sites. Thanks!

Reply With Quote
Someday, 12:01 PM
admin's Avatar
Site Staff / Ad Manager
 
Join Date: Dec 2002
Posts: 42
Thanks: ∞
Thanked 42 Times in 42 Posts
  #2  
08-05-2014, 05:40 PM
kvcd.net Archives's Avatar
kvcd.net Archives kvcd.net Archives is offline
Free Member
 
Join Date: May 2012
Posts: 84
Thanks: 0
Thanked 1 Time in 1 Post
Schritt 7 -

Jetzt könnt ihr mal die avs in den Windoof Media Player laden und schauen obs klappt! (es wird wahrscheinlich ruckeln oder so…) Evtl muss man ein: ConvertToYV12(), oder seltener, ein “ConvertToYUY2()”, einfügen (direkt nach “Avisource(blablabla…euer avi file”), damit die Filter mit dem Video richtig arbeiten können.


Schritt 8 -

Wo ihr jetzt das fertige Script habt is der Rest recht einfach:
  • Tok starten
  • Bei den Tok Settings alle Pfade einstellen (die Sampler.dll sollte NICHT die sein die sein, die bei den TOK Extras dabei war, sondern die 2.5er dll von hier !!!) -> auf “Save Settings” klicken
  • Nun in den “Main” Reiter wechseln

  • Bei 1 die avs Datei (Das Script) öffnen
  • Falls es geht 2 anmachen (kann auch sein das es nich aktivierbar is… is ok)
  • Bei 3 den Dateinamen eintragen, den die Datei nacher haben soll (Also z.B. “Urlaubsvideo” )
Zum “Prediction & Spacing” Reiter wechseln



nun stellt man die CD Anzahl auf 1 und die Minuten Anzahl auf “80 Min” (-> So kommt eine 800 MB Mpeg Datei raus, die man auf einen 700 MB Rohling brennen kann)
  • Nun wechselt man zum “Audio & More” Reiter


Und stellt das so ein… (evtl. kann man auch auf 128 Kbps wechseln) (Dual Channel bringt NIX!!! Die MP3s in den Avi Dateien sin Joint Stereo… das is genau so wie wenn man Schiesse in Geschenkpapier einwickelt! Es bleibt Scheisse, obwohl es besser aussieht…)

Einfach auf Start klicken und warten. Es sollten ein paar Programme aufgehen und wieder zugehen… ihr könnt ja im log Fenster von TOK sehen was passiert.




If this article/guide is as helpful as a magazine or book, then consider a small donation to support what we do here. Or sign up as a Premium Member for only $20. We manually migrated several forums to The Digital FAQ Archives, thus rescuing these sites from online oblivion. The page you're reading now might have been lost, had we not saved it! Your donation goes to the upkeep of this information, as well as our ability to preserve future sites. Thanks!

Reply With Quote
Reply




Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Sie sprechen deutsch? Dialhot Off-topic Lounge 1 07-01-2005 08:26 AM
Fazendo tutorial em PDF DrStein Conversão e Codificação de Vídeo (Português) 1 05-24-2004 09:33 AM
CQMatic: Fehler des Programms auf Deutsch besprechen Avalon Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 20 09-08-2003 11:56 PM
Guide: DVD2KVCD using DVD2SVCD Deutsch Avalon Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 10 08-17-2003 04:53 PM
Templates ou tutorial ? Lukacsbra Conversão e Codificação de Vídeo (Português) 4 06-24-2003 07:45 PM

Thread Tools



 
All times are GMT -5. The time now is 11:40 PM  —  vBulletin © Jelsoft Enterprises Ltd