Quantcast MPG Datei Größe, Probleme Beim Brennen - digitalFAQ.com Forums [Archives]
  #1  
05-13-2003, 06:46 AM
SGE SGE is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Posts: 5
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Hallo,

ich verstehe hier grad etwas nicht.
Ich habe eine xvid datei in kvcd mit dem CQ Wert, den mit tok ausgegeben hat, konvertiert. Das hat auch alles soweit ganz gut funktioniert. Die fertige mpg Datei mit ac3 sound war dann ca. 760MB groß.

Beim Brennen gibt es aber das Problem, daß das File zu groß sei (mit nero und vcdeasy)?????? Ich dachte eigentlich, daß 800MB auf eine 80er CD passen. Wo ist der Fehler? Was mache ich falsch?

Bin für jede Hilfe echt dankbar.

Bis denn
Reply With Quote
Someday, 12:01 PM
admin's Avatar
Site Staff / Ad Manager
 
Join Date: Dec 2002
Posts: 42
Thanks: ∞
Thanked 42 Times in 42 Posts
  #2  
05-13-2003, 07:50 AM
Bchteam Bchteam is offline
Free Member
 
Join Date: Jan 2003
Posts: 275
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Erkläre mal ganz genau wie du es brennen wolltest.

P.S.

Die Erstellung von KVCD mit Ac3 Sound ist nicht möglich.
Reply With Quote
  #3  
05-13-2003, 08:28 AM
SGE SGE is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Posts: 5
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht so recht, wie ich das ganz genau erklären soll.
Bei VCDeasy war jedenfalls VCD 2.0 eingestellt. Die Datei ist 752,15 MB groß (kvcd Plus 704x480). "Ungefähre CD Größe" laut VCDeasy ist 762 MB.
[Die Bin Datei würde dann übrigens über 800MB groß?]

Bei Nero habe ich halt VCD gewählt und "Standardgemäße...." ausgeschaltet.

Quote:
Die Erstellung von KVCD mit Ac3 Sound ist nicht möglich.
echt? Ích habe den ac3 Ton in mp2 konvertiert und dann mit dem Videostream mit TMPGEnc zusammgefügt. Ich dachte, daß das funktionieren würde.
Reply With Quote
  #4  
05-13-2003, 08:32 AM
Roc Roc is offline
Free Member
 
Join Date: Mar 2003
Location: Germany
Posts: 86
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
@SGE
der fehler mit der Dateigröße hat eine andere Ursache:
Du bekommst ca. 800 MB auf eine (S)VCD, das ist richtig.
Das Problem wird sein, daß ein I Frame immer am Anfang eines Sektors
stehen muß.
Wenn nun durch "unglückliche Kompression" z.B. das letzte bFrame der GOP am Anfang eines neuen Sektors steht so wird der Rest quasi verschenkt.
Quote:
Quote:
Die Erstellung von KVCD mit Ac3 Sound ist nicht möglich.

echt? Ích habe den ac3 Ton in mp2 konvertiert und dann mit dem Videostream mit TMPGEnc zusammgefügt. Ich dachte, daß das funktionieren würde.
Du wirst wohl keinen DVD Player finden der AC3 bei SVCDs wiedergeben kann. Alternativ kannst du dir die AC3 Spur aber zu Dolby Prologic II
wandeln (mit Headac3He).
Wenn der Receiver Dolby Prologic2 decodierung beherscht, bekommt man wieder 5 Kanäle (center/left front/right front/left rear/right rear).
Da das ganze im Stereosignal verschlüsselt wird ist es zu VCD und SVCD kompatibel.
Eine Anleitung dazu findest du auf meiner Page unter
Workshops
-->Audio bearbeiten
----» AC3 zu Stereo
Viel Erfolg
Reply With Quote
  #5  
05-13-2003, 08:42 AM
Bchteam Bchteam is offline
Free Member
 
Join Date: Jan 2003
Posts: 275
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Sag blos du bist der Roc vom MVCD Forum...

Naja, Willkommen im KVCD- Forum
Reply With Quote
  #6  
05-13-2003, 11:31 AM
SGE SGE is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Posts: 5
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Quote:
Wenn nun durch "unglückliche Kompression" z.B. das letzte bFrame der GOP am Anfang eines neuen Sektors steht so wird der Rest quasi verschenkt.
Heißt das, daß ich nichts dagegen tun kann?
Jedenfalls vielen Dank für die Antworten.
Bis denn
Reply With Quote
  #7  
05-13-2003, 02:28 PM
alfredini alfredini is offline
Free Member
 
Join Date: Dec 2002
Posts: 38
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Hatte ich auch mal. Ich konnte so was bis jetzt lösen, indem ich mit TMGEnc gemuxt habe
Ja... oh Wunder... damit funktionierts...
Ich benutze.... *schau*... die Version 2.510

Quote:
Originally Posted by SGE
echt? Ích habe den ac3 Ton in mp2 konvertiert und dann mit dem Videostream mit TMPGEnc zusammgefügt. Ich dachte, daß das funktionieren würde.
Also ist ac3 jetzt mp2 und NICHT mehr ac3 und mp2 kannst du für (S)VCD's verwenden.

Achja... wirklich schön dich endlich mal hier zu sehen Roc
Reply With Quote
  #8  
05-14-2003, 03:57 AM
Jellygoose Jellygoose is offline
Free Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Germany
Posts: 1,288
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Mit der GOP die in KVCD Templates benutzt wird, ist es unmöglich das es zu dieser "unglücklichen Kompression" kommt. hast du mit BBMPEG gemuxt? wenn nein, versuch das.
Bei einigen Brennern musst du auch trotz Mode-2 "Überbrennen" aktivieren. kannste sowohl in VCDEasy als auch in NERO.
__________________
j3llyG0053
Reply With Quote
  #9  
05-14-2003, 04:14 PM
SGE SGE is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Posts: 5
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
So ich habe jetzt nochmal alles konvertiert und mit BBMPEG gemuxt.
Die Files werden jetzt in der Tat "richtig" von Nero akzeptiert. Was mich doch ein wenig ärgert ist, daß die Files jetzt zu klein sind !!??!!

Die fertigen Files sind nun ziemlich genau 700MB groß. Beim Nero Statusbalken werden nun richtigerweise etwa 600 MB angezeigt, d.h. daß ich also 100MB verschenkt habe, oder?

Woran kann das denn nu wieder liegen? Und vor allem, wie kriege ich es hin, daß am Ende ein ca. 800MB mpg File herauskommt, das ich dann normal brennen kann?

Gemacht habe ich das übrigens alles mit ToK. Heute Nacht werde ich ein komplett anderes File konvertieren lassen. Mal sehen, was dann dabei herauskommt. Bin wirklich gespannt.

Bis denn
Reply With Quote
  #10  
05-15-2003, 03:45 AM
Jellygoose Jellygoose is offline
Free Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Germany
Posts: 1,288
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Hi SGE.

Also die gemuxte MPG Datei ist kleiner als die Summe der MP2 und der M1V Datei?
Oder ist die M1V Datei einfach nur ein bisschen zu klein geworden? wenn das so ist, musst du n bisschen mit dem Faktor in ToK rumspielen dann läuft das.
__________________
j3llyG0053
Reply With Quote
  #11  
05-15-2003, 07:33 AM
SGE SGE is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Posts: 5
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Quote:
Oder ist die M1V Datei einfach nur ein bisschen zu klein geworden? wenn das so ist, musst du n bisschen mit dem Faktor in ToK rumspielen dann läuft das.
Das habe ich jetzt auch mal gemacht. Ich habe die CQ um 4 erhöht (habe gelesen, daß das ca. 100Mb "bringen" würde) und das File ist noch nicht einmal um 20MB größer geworden.

Allerdings habe ich auch noch einen ganz anderen Film konvertiert und da lief alles richtig!
Reply With Quote
  #12  
05-15-2003, 08:04 AM
Kane Kane is offline
Free Member
 
Join Date: Jan 2003
Posts: 398
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
allgemeingültige aussagen a la "pro cq-wert , 20MB größeres file" kann man nich machen, hängt immer vom film ab

was jelly meinte war der factor in der prediction von ToK, der is defaultmäßig auf 0.99 , das funzt für NTSC filme sehr gut, aber bei PAL muss ich zumindest auf 1.03 oder 1.04 erhöhen, und wenn der film im 16:9 format is sogar noch höher, über 1.1
__________________
greetz Kane
Reply With Quote
  #13  
05-16-2003, 01:21 PM
Krassi Krassi is offline
Free Member
 
Join Date: Mar 2003
Location: Germany
Posts: 390
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Hi SGE,

schau Dir mal diesen Thread an:
http://www.kvcd.net/forum/viewtopic.php?t=4042

Bei mir funktionieren diese Einstellungen. Je mehr Samples/Minute, desto besser die endgültige File-Größe .

PS: Kaum bin ich mal im Urlaub, gibts schon ein deutsches Forum .
Reply With Quote
  #14  
07-16-2003, 05:03 PM
sToRm sToRm is offline
Free Member
 
Join Date: Mar 2003
Posts: 18
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Quote:
Originally Posted by SGE
Die fertigen Files sind nun ziemlich genau 700MB groß. Beim Nero Statusbalken werden nun richtigerweise etwa 600 MB angezeigt, d.h. daß ich also 100MB verschenkt habe, oder?
Das ist genau richtig so.
Wenn du ein 700MB file herausbekommst, und 100 MB verschenkst, ist das dein Problem :P

Nero zeigt nur 600 MB an, weil der Statusbalken auf Mode1-Daten "geeicht" ist. Also zeigt er an, wieviel Daten eine gleichlang beschriebene CD im Mode1 fassen würde. Daher ist die Markierung für max. Dateigrößen auch nach-wie-vor auf ~700MB (wenn du's nicht verstellt hast).
Errechnen kannst du das Fassungsvermögen einer (S)VCD mit

Größe(Mode2) = Größe(Mode1) / 2048 * 2352
Die beiden Zahlen sind die Sektorengrößen in den jew. Modi.
Reply With Quote
  #15  
07-17-2003, 05:41 AM
Avalon Avalon is offline
Free Member
 
Join Date: Jul 2003
Location: Venus
Posts: 187
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Vieleicht kann ich dir helfen...

Ließ dir mal meine Anleitung hier im Forum durch. Vieleicht kannst Du somit denn Film doch noch auf den Rohling bekommen...

German Guide: Wie man mit DVDShrink eine KVCD noch schrumpfen kann ...

Reply With Quote
Reply




Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
KVCD-Datei ohne Ton !? Mr.Hotburn Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 6 10-22-2003 01:03 PM
Problem beim Capturen Encoder Master Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 3 10-02-2003 01:22 PM
Probleme beim Erstellen und brennen zaks Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 7 07-04-2003 02:35 PM
Frage zur größe!!! Encoder Master Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 15 06-24-2003 02:29 PM
Ruckeln beim Abspielen von Ksvcd auf dem DVD Pla incredible Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 11 05-26-2003 10:28 AM

Thread Tools



 
All times are GMT -5. The time now is 02:31 AM  —  vBulletin © Jelsoft Enterprises Ltd