Quantcast German DVD to KVCD Guide - digitalFAQ.com Forums [Archives]
  #1  
05-22-2003, 12:42 PM
Bchteam Bchteam is offline
Free Member
 
Join Date: Jan 2003
Posts: 275
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Dies ist ein deutschprachiger Guide um die Erstellung der sog. KVCD zu erleichtern. Er ist in verschieden bereiche eingeteilt um es einfacher zu machen.

Bevor ihr beginnt, stellt sicher, dass euer DVD Player KVCD's unterstützt:
Hier ist eine Liste von unterstützten Playern:

http://www.kvcd.net/dvd-models

Und hier das KVCD Version 2 Compatibility Test CD image:

http://www.kvcd.net/forum/viewtopic.php?t=2464


1.Software

Ihr benötigt folgende Programme und Filter:

AviSynth 2.08

Aktuellste TMPGEnc Version

Aktuellste VCDEasy Version

HeadAC3he mit allen DLL's und den DLL's für eure CPU

DVD2AVI 1.76 (nur diese Version)

BBMpeg

KVCDx3 Templates

MovieStacker 2.00 Beta3

ToK 0.0.5.3.

Tok Extras

DVDDecrypter



2. Rippen

Legt eure DVD in euer DVD Laufwerk und öffnet DVD Decrypter. Klickt oben auf "Mode" und wählt "File" aus. Klickt nun auf "Tools" und dann auf "Settings", klickt auf den Reiter "File Mode" und stellt bei "Select Files" "all" ein. Klickt nun im Hauptfenster "Edit" und dann "select all" an. Klickt auf den kleinen Ordner bei "Destination" und wählt ein Zielverzeichnis aus, auf dem genügend freier Speicherplatz ist. Um den Vorgang zu starten klickt auf das "DVD->Festplatte"- Symbol.


3. DVD2AVI

Nachdem eure DVD gerippt ist öffnet ihr DVD2AVI 1.76.Klickt auf "File" und dann auf Open,wählt eine gerippte VOB Datei(Die restlichen Dateien werden automatisch ausgewählt) aus und klickt auf OK.Geht im DVD2AVI Fenster auf Audio und wählt bei MPEG Audio und Dolby Digital "Demux" aus.Klickt auf "File" dann auf "Save Project" und wählt aus wo euer Projekt gespeichert werden soll. DVD2AVI erstellt nun ein .d2v Projekt und eine .Ac3 Datei.


4. HeadAC3he

Stellt sicher,dass ihr alle DLL's von der HeadAC3he Seite runtergeladen habt.Klickt auf "Source File" und wählt die Sounddatei(AC3,PCM) aus die DVD2AVI mit dem Projekt erzeugt hat.Wählt bei "Destination File" aus wo die MP2 Datei gespeichert wird.Stellt bei "Destination Format" MP2 ein.Macht bei "2-Pass Mode" und "Resample to..." einen Haken,stellt bei "Resample to..." 44.1 kHz ein. Jetzt klickt 2 mal auf "Options" und wählt die gewünschte Bitrate, ich empfehle 112kbps oder 128kbps. Nun noch bei Channel Mode "Dual Channel" auswählen und auf Start klicken.

Falls ihr einen Pro Logic II Receiver habt, könnt ihr die "Surround 2" Funktion nutzen. Klickt dazu einfach wieder 2 mal den "Options" Button und wählt bei "Downmix Type" "Surround 2" aus.


5. Moviestacker

Öffnet Moviestacker, klickt auf "Source" und wählt eure .d2v Datei aus, die ihr mit DVD2AVI erstellt habt. Macht einen Haken bei "Use GripFit (crop/resize)". Falls ihr wollt, dass eure KVCD keine "Extra Balken" oben und unten bekommt, entfernt den Haken bei "Anamorphic". Bei "Blocks TV Overscan" wählt ihr "Resize", die Zahl daneben stellt ihr auf 2. Bei "Destination" wählt ihr "3/4 DVD Small"

Klickt jetzt auf den "Avisynth Script" Button, der oben in der Mitte ist. Nun könnt ihr euer Script zusammenstellen. Stelltbei "Resize" "Bicubic Standard" ein. Macht nun Häkchen bei folgenden Filtern, die Reihnfolge ist unwichtig:

Legalclip, Merge Chroma, Merge Luma, TemporalSmoother, UnFilter, STMedianFilter

Wenn ihr auf die Filternamen klickt, könnt ihr sie einstellen. Hier nun die Einstellungen:

Merge Chroma:

Blur Filter Parameter: 1.50
Weight influence: 1


Merge Luma:

Blur Filter Parameter: 0.20
Weight influence: 1


Unfilter:

Horizontal Sharpness: 50
Vertical Sharpness: 50


Temporal Smoother:

Strength: 1
Radius: 1


STMedian Filter:

Spatial Filter ThreshHold: 8
Spatial Edge ThreshHold: 32

Temporal Filter ThreshHold: 0
Temporal Motion ThreshHold: 0

Horizontal Filter ThreshHold: 8
Horizontal Edge ThreshHold: 32



Wenn ihr fertig seit, müsst ihr allerdings noch eine Veränderung vornehmen, kopiert die Zeile "UnFilter(50, 50)" und löscht sie danach, fügt sie dann direkt unter der Linie "LegalClip()" wieder ein. Euer Script sollte dann so aussehen :

Code:
LoadPlugin("G:\Programme\MovieStacker2.0\Filters\MPEG2Dec.dll")
LoadPlugin("G:\Programme\MovieStacker2.0\Filters\STMedianFilter.dll")
LoadPlugin("G:\Programme\MovieStacker2.0\Filters\GripFit_preview.dll")
LoadPlugin("G:\Programme\MovieStacker2.0\Filters\UnFilter.dll")
LoadPlugin("G:\Programme\MovieStacker2.0\Filters\LegalClip.dll")

Mpeg2Source("C:\EuerFilm.d2v")
LegalClip()
UnFilter(50, 50)
GripCrop(528, 576, overscan=2, source_anamorphic=false)
GripSize(resizer="BicubicResize")
STMedianFilter(8, 32, 0, 0, 8, 32)
UnFilter(50, 50)
TemporalSmoother(1, 1)
MergeChroma(blur(1.5))
MergeLuma(blur(0.2))
GripBorders()
LegalClip()
Klickt anschliessend auf "SaveScript" und speichert es an einem beliebigen Ort.



6. Tok

Öffnet Tok und geht auf den Reiter "Settings". Unter "Work Directory" wählt ihr aus wo eure MPG Datei gespeichert wird. Unter "TMPGEnc Path" gebt ihr den Pfad zu TMPGEnc an. Die anderen Programme befinden sich im "Tok Extras" Ordner, den ihr heruntergeladen habt.
Klickt jetzt auf den Reiter "Main" und gebt unter "AviSynth Script" den Pfad zu eurem Script ein, das ihr mit MovieStacker erstellt habt. Bei "MPEG Stream Type" wählt ihr MPEG-1, bei "Multiplaex as..." wählt ihr VCD. Unter "No Prediction(Fix.CQ)", "No Encoding (Only Prediction)" und "No Muxing" macht ihr alle Häkchen weg. Unter "Name of Final MPG" gebt ihr den gewünschten Namen eurer MPG Datei an.
Wechselt nun Reiter "Prediction & Spacing". Macht ein Häkchen bei "New faster Prediction". Bei "Factor for Prediction", kommt es darauf an ob eure DVD 4:3 (Ohne schwarze Balken) oder 16:9 (Mit schwarzen Balken) ist. Falls sie 4:3 ist, stellt ihr den Faktor auf 1,04; bei 16:9 ist der Faktor 1,14. Unter "Length of Sample" macht ihr ein Häkchen bei "Auto". Bei "Number of Samples/minute" gebt ihr 1 ein, wenn euer Film länger als 100 Minuten ist. Wenn er kürzer ist stellt ihr 2 ein. Bei "1st group of Passes" gebt ihr unter "Precision %" den Wert 0,50 ein, bei "Speed Up by..." gebt ihr 10 ein. Bei "Spacing" wählt ihr "Fixed", Außerdem müsst ihr noch die Anzahl der CD's festlegen.
Wechselt nun zum Reiter "Audio & More". Wählt unter "Audio" "External Audio" und gebt den Pfad zu eurer MP2 Datei an, die ihr mit HeadAC3he erstellt habt. Macht bei "Auto GOP" ein Häkchen und wählt bei "When finished..." "Do nothing".
Klickt jetzt unten auf Start, um eure MPEG zu erstellen.Dieser Vorgang dauert abhängig von eurer CPU mehrere Stunden.


7. VCDEasy

Nachdem eure MPEG Datei fertig ist öffnet ihr VCDEasy. Unter "Haupteinstellungen" wählt ihr unter "VideoCD Typ" VCD 2.0. Bei "CD-Brenner" macht ihr alle Häkchen weg. Unter "Bezeichnung" gebt ihr den gewünschten CD Namen ein, macht kein Häkchen bei "Name der ersten Sequenz als Bezeichnung verwenden". Klickt bei "Bin Datei" auf "Durchsuchen" und wählt den Ordner in dem ihr euer Image speichern wollt, macht ebenfalls kein Häkchen bei "Nur XML-Datei erzeugen". Bei "MPEG1-Video-/Bilddateien" macht ihr ein Häkchen bei "MPEG Dateien analysieren" und kein Häkchen bei "Einige MPEG Konformitätsprüfungen durchführen", klickt nun auf "Hinzufügen" und wählt eure MPEG Datei aus, die ihr mit Tok und TMPGEnc erstellt habt.
Geht nun auf den Button "Optionen" und macht bei "Playback Control verwenden" und "Standmäßig numerische Tasten für die Kapitelnavigation verwenden", ansonsten keine Häkchen.
Jetzt geht ihr auf den Button "Kapitel". Dort ihr könnt ihr Kapitel in gewünschten Zeitabständen erstellen. Mit dem Programm "ChapterXtractor" könnt ihr auch die Kapitel eurer original DVD einfügen.
Wenn ihr damit fertig seid, klickt ihr unten rechts auf Start um euer Image zu erstellen.


8. Nero Burning ROM

Öffnet jetzt Nero Burning ROM und klickt oben links auf "Datei" und dann auf "Einstellungen". Es öffnet sich ein Fenster, klickt dort auf den Reiter "Allgemein". Unter "Statusbalken" gebt ihr bei "Roter Marke" 83 Minuten ein.
Wechselt nun zum Reiter "Experteneinstellungen" und macht ein Häkchen bei "Übergroße Disc at Once CD's erlauben". Unter "Maximale CD Länge" gebt ihr 83 Minuten ein.
Schliesst nun das Einstellungsfenster und klickt erneut oben links auf "Datei", klickt auf "CD Image brennen". Wählt nun die Cue Datei aus, die ihr mit VCDEasy erstellt habt.
Macht jetzt ein Häkchen bei "Brennen". Bei "Schreibgeschwindigkeit" wählt ihr die niedrigste Brenngeschwindigkeit aus, bei "Brennmethode" Disc at Once auswählen und bei "Exemplare" 1 auswählen.
Klickt jetzt auf "Brennen" und brennt eure KVCD.

Nachdem der Brennvorgang beendet ist, ist eure KVCD fertig und ihr könnt sie in eurem DVD Player genießen.


Rechtliche Hinweise
Dieser Guide ist Eigentum von KVCD.net und urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Es ist nicht gestattet, diesen Guide auf anderen Seiten zu verwenden oder Teile daraus zu kopieren. Bei Verlinkung ist die Adresse http://www.KVCD.net anzugeben.

Legal Advice
This Guide is the property of KVCD.net and copyrighted. All rights reserved. It is allowed, to use this Guide on other Website's or to copy out parts from it. You are beholden to state the Website http://www.KVCD.net, if you put a link to this Guide on any Website.
Someday, 12:01 PM
admin's Avatar
Site Staff / Ad Manager
 
Join Date: Dec 2002
Posts: 42
Thanks: ∞
Thanked 42 Times in 42 Posts
Closed Thread




Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
German AVI to KVCD Guide Jellygoose Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 9 10-12-2004 07:35 AM
Bitrates: Need a german guide for cq matic GUSHA Video Encoding and Conversion 1 10-20-2003 08:54 AM
Frage zu German DVD KVCD Guide Avalon Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 12 07-15-2003 06:27 AM
FCB - German Soccer Champion Encoder Master Off-topic Lounge 10 04-29-2003 05:04 PM
MovieStacker: German Description? In-Sider Video Encoding and Conversion 4 04-25-2003 05:37 PM

Thread Tools



 
All times are GMT -5. The time now is 09:34 PM  —  vBulletin © Jelsoft Enterprises Ltd