Quantcast Bild Ruckelt Stark und Ton Ist Zum Teil Zu Schnell - digitalFAQ.com Forums [Archives]
  #1  
08-28-2003, 01:52 AM
defo defo is offline
Free Member
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 3
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Hallo zusammen,

ich versuche mit kvcd ein 90min. Film auf ein CD80 zu bekommen.
mein DVD-Player unterstützt neben DVD :-) nur das VCD Format und
(leider) nicht das SVCD Format.
Nach der Konvertierung nach KVCD und nach dem brennen mit Nero5
spielt mein DVD-Player den Film ab, jedoch ruckelt das Bild
und bleibt auch manchmal für 1-2 sec. einfach stehen (z.T. auch Klötzchen im Bild) und der Ton wird stellenweise zu schnell abgespielt -> kein Filmgenuss.

So bin ich vorgegangen.
Mit Smartripper die DVD gerippt.
Mit DVD2AVI die Tonspur (44.8) extrahiert.
In TEmpgen Pro 2.52 (neueste Version) das kvcd 288x Template geladen
und den CQ-Wert auf 70 gesetzt (für bessere Qualität). Die Quaitäöt auf "normal" (damit mein Test schneller durchläuft).
Danach habe ich 10min. von dem Film zum Test konvertiert.
Die erstellte .mpg Datei hatte knapp 80MB. Kann ich das einfach
linear hoch rechnen? d.h. für 100min. Film sin das dann 800MB??
Wie bekomme ich dann einen 130min. Film auf eine CD80?

Auf dem PC wird aller super abgespielt.
Nach brennen mit Nero5 (habe das berühmte Häckchen für std. VCD entfernt)
spielt der DVD-Player wie oben beschrieben nur ruckelig und das von
Anfang an :-( der Bild (wenn es nicht ruckelt) ist jedoch super!
Der Ton wird stellenweise zu schnell abgespielt.

Habt ihr einen Tipp für mich? muss dazusagen dass ich blutiger kvcd Anfänger bin.
Habe dann noch moleVCD in ein paar Varianten versucht mit selbem (mit z.T. schlechterem) Ergebnis.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen KVCD und moleVCD?
Was könnt ihr mir empfehlen? Welche Tool benötige ich neben TEmpgen Pro und dvd2avi?

Danke für die Hilfe!

defo
Reply With Quote
Someday, 12:01 PM
admin's Avatar
Site Staff / Ad Manager
 
Join Date: Dec 2002
Posts: 42
Thanks: ∞
Thanked 42 Times in 42 Posts
  #2  
08-28-2003, 04:40 AM
Roc Roc is offline
Free Member
 
Join Date: Mar 2003
Location: Germany
Posts: 86
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Quote:
ich versuche mit kvcd ein 90min. Film auf ein CD80 zu bekommen.
mein DVD-Player unterstützt neben DVD nur das VCD Format und
(leider) nicht das SVCD Format.
Wenn dein Player wirklich so peniebel ist, bliebe dir noch die Möglichkeit, 90 Minuten im VCD90 Format zu brennen:
Das normale VCD Format hat eine Auflösung von 352x288 bei einer konstanten Bitrate von 1150 kbit/s Video und 224 kbit/s Audio. Die meisten DVD-Player, die auch Video-CDs und damit MPEG-1-Video abspielen,nehmen es nicht weiter übel, wenn du die Video-Datenrate auf konstant 1.100 KBit pro Sekunde (CBR) und die Audio-Datenrate auf 128 KBit pro Sekunde begrenzt. Damit brennst du 90 Minuten Video mit gutem Ton auf einen 80-Minuten-Rohling. Benutzt man beim Encodieren mit Tmpeg geeignete Filter (Leichte Eröhung der Schärfe), so ist subjektiv kein Unterschied zu einer "echten" VCD zu erkennen. Zusätlich kannst du dabei auch noch die KVCD Matrix verwenden, da diese mit geringerer Datenrate als die std. Matrix auskommt.
Hab bisher noch keinen Player gefunden, der dieses "VCD90 Format" nicht unterstützt.
..aber wie gesagt, es ist eine Notlösung falls nichts anderes auf deinem SA-Player läuft.
Viel Erfolg
Reply With Quote
  #3  
08-28-2003, 05:03 AM
defo defo is offline
Free Member
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 3
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Hallo und danke für die rasche Antwort.

was schlägst du also vor?
Mein DVD-Spieler spielt mit Tempgen codiert VCDs und mit Nero gebrannt eVCDs problemlos ab. Ich denke er packt auch KVCDs nur habe ich (zumindest denke ich) die falschen Einstellungen bzw. das falsche Template für Tempgen gewählt. Wenn ich das KVCD template für 352x288 her nehme sollte es doch tun, oder? Macht das Template CBR?
Und was ist das VCD90 Format? wie kann ich das brennen, konvertieren?
Reply With Quote
  #4  
08-28-2003, 06:30 AM
Roc Roc is offline
Free Member
 
Join Date: Mar 2003
Location: Germany
Posts: 86
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Quote:
Und was ist das VCD90 Format? wie kann ich das brennen, konvertieren?
so wie oben beschrieben
Reply With Quote
  #5  
08-29-2003, 02:46 AM
defo defo is offline
Free Member
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 3
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Hallo,

ich habe mir das "Compatible" Image für Nero runtergeladen.
Die 6 Beispiele laufen alle samt z.T. nur äusserst schlecht auf meinem SA-Player. Heist das ich kann die KVCD Idee aufgeben?
Das Image beinhaltet nicht das kvcdx3.10 Template. Kann es sein dass ich mit meinem SA-Player, zur Erinnerung, der spielt neben DVDs und MP3s nur VCDs ab, mit dem kvcdx3.10 Chancen habe?
Reizen würde es mich ja schon 90-100min. in guter Qualität auf eine CD80 zu bekommen.

defo
Reply With Quote
Reply




Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
XVID KVCD: Bild steht auf dem Kopf DasToem Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 3 09-17-2003 02:39 AM

Thread Tools



 
All times are GMT -5. The time now is 06:06 AM  —  vBulletin © Jelsoft Enterprises Ltd