Quantcast Riesen Problem mit MPEG2DEC.dll. Help - digitalFAQ.com Forums [Archives]
  #1  
10-15-2003, 03:13 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Hab ein riesen Problem!

Ich hab noch nie Moviestacker benutzt. Hab jetzt erstmals anhand eines Guides ein avs-script erstellt (siehe unten).

Das Problem: mpeg2source(...) funktioniert nicht. Ich hab avisynth 2.0.8 auf der platte installiert.

PLEEEAAZE HELP and tia!!!

Fehlermeldung von VirtualDub (zur Veranschaulichung):
Quote:
Avisynth open failure:
Unrecognized exception!
(G:\matrix2\matrix2.avs, line 12)
Das avs-script:
Code:
#======================================================#
# -= AviSynth script by MovieStacker v2.0.0 (beta3) =- #
#======================================================#

LoadPlugin("F:\programme\MovieStacker\Filters\MPEG2DEC.dll")
LoadPlugin("F:\programme\MovieStacker\Filters\STMedianFilter.dll")
LoadPlugin("F:\programme\MovieStacker\Filters\GripFit_preview.dll")
LoadPlugin("F:\programme\MovieStacker\Filters\UnFilter.dll")
LoadPlugin("F:\programme\MovieStacker\Filters\DctFilter_YUY2.dll")
LoadPlugin("F:\programme\MovieStacker\Filters\LegalClip.dll")

mpeg2source("G:\matrix2\matrix2.d2v")
LegalClip()
UnFilter(50, 50)
GripCrop(528, 576, overscan=2)
GripSize(resizer="BicubicResize")
STMedianFilter(8, 32, 0, 0, 8, 32)
TemporalSmoother(1, 1)
MergeChroma(blur(1.58))
MergeLuma(blur(0.2))
GripBorders()
LegalClip()
Reply With Quote
Someday, 12:01 PM
admin's Avatar
Site Staff / Ad Manager
 
Join Date: Dec 2002
Posts: 42
Thanks: ∞
Thanked 42 Times in 42 Posts
  #2  
10-15-2003, 04:30 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Also ich kann dir nur raten auf AVS 2.5.2 umzusteigen.
Alle neuen Skripte werden für AVS 2.5 geschrieben, und wenn du mal unbedingt einen 2.0er Filter brauchts, machst du das mit LoadPluginEx.dll in Avisynth 2.5. Ebenso kommen alle neuen Filter für AVS 2.5 raus und ..... AVS 2.5 ist wesentlich schneller!

Daher 2.5.2 installieren und sodann als mpeg2dec.dll die
"MPEG2Dec3.dll" nehmen und du hast keine Probleme mehr

Denn das skript scheint i.O., ... was hast du denn in DVD2AVI eingestellt??
YUV oder RGB Output unter "video"?

BTW. dafür dass du - ja um Quali zu haben - mit 528 enkodierst, blurst du dir da ganz schön was zusammen.
Gehe dann lieber auf 480x576 und lass die Merge.. Zeilen raus, sind im Endeffekt weniger Pixel zu enkodieren und wirkt eben ohne Merging etwas schärfer, selbst wenn dann ohne merge... die horizontale "nur" 480 ist.
Abgesehen dafon, lass besser den Unfilter() VOR dem STMedian weg, denn der Unfilter() arbeitet nicht adaptiv! Also schärft er alles, so auch das Korn und dann hat STmedian mehr zu arbeiten, bzw, du musst die Werte höher stellen und das macht keinen Sinn ..... wo du zumal nachher eh wieder alles Weichzeichnest. Somit wäre das beinahe:

100% Korn + Schärfen + StMedian = ca. 100% Korn
Somit ein Ping-Pong Effekt.

Vorschlag:

mpeg2source("G:\matrix2\matrix2.d2v")
LegalClip()
GripCrop(528, 576, overscan=2)
GripSize(resizer="BicubicResize")
STMedianFilter(8, 32, 0, 0, 8, 32) # spatial Cleaner
TemporalSoften(1,5,5,5,2) # Temporal Cleaner
GripBorders()
LegalClip()

schau mal ob die CQ auch damit hoch genug bleibt.

Reply With Quote
  #3  
10-16-2003, 11:59 AM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Danke! Ich habs hingekriegt, das Problem lag an der Version von dvd2avi. Man muss version 1.76 nehmen, dann hat man keine Probleme, hab ich gemerkt.

Zu dem Script: Ich hab einfach das Optimalscript vom kvcd-autor auf der homepage genommen. Ich werd mal deins ausprobieren. Das mit dem Korn hab ich mir auch gedacht, aber wenns der autor empfiehlt

Wegen avisynth 2.5.2, wo bekomme ich die plugins dafür her? Insbesondere GripFit_preview.dll und LegalClip.dll. Die kann ich nämlich nicht finden. Soll ich in YV12 oder YUV filtern wenn ich 2.5.2 nehme?

tia

EDIT: TemporalSoften geht net (mit avs 2.0.8 ). Egal welche werte, da steht immer dass die Werte falsch sind.
Reply With Quote
  #4  
10-16-2003, 01:15 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Das kommt drauf an:
Wenn die Source eine DVD war, welche mit DVD2Avi (auf den Fehler hätte ich auch kommen sollen *g*) als d2v abgespeichert wird, dann ists ein YUY2 (=16bit) Stream (bei DVD2Avi force YUV oder so unter Video aktivieren, nicht RGB24!).
Wenns ein Dvix als Source ist, dann fast immer YV12 = 12bit.

Das Script von Kwag ist gut und (wie auch alle Skripte hier) als "generic" zu sehen, aber nicht immer auf alles so wie es da steht, anzuwenden.
Es kommt eben auf den Zustand der Source an, und selbst bei DVDs gibts da ein paar schwarze Schafe .... ich sage nur Nice Price Edition von "Sieben" selbst für 9,95 Euros eine Unverschämtheit.
Zudem ist es ein AVS 2.0 Skript und den adaptiven Schärfer wie Asharp() bekommst du nur unter 2.5x zum laufen.

Die Idee, den Schärfer im2.0er Skript vor den Resizer zu setzen ist, das nachfolgende zwangsläufige minimale soften, was beim Skalieren entsteht, zu kompensieren.
Mit einem adaptiven Schärfer (der eben nur die Kanten Schärft und nicht das Rauschen) würde das meiner Meinung nach vor dem skalieren Sinn machen. Aber das Skript ist eben für AVS 2.0 optimiert.

Gripfit kannst du für AVS 2.5 downloaden, jedoch ist da im vertrauten Link eine fehlerhafte GripFit_YV12.dll zu finden, daher habe ich eine funktionierende gehostet:
http://www.incredible.de.tf/Downloads/GripFit_YV12.rar

LegalClip() brauchst du als .dll unter AVS 2.5 nicht mehr, sondern heisst dann Limiter() und benötigt keinen PlugIn preload, da bereits integriert.

Zumal du auch mit AVS 2.5 auf das MA-Script von Kwag zurückgreifen kannst, welches wesentlich entwickelter ist, als jenes, welches du da oben nutzt.

Das ganze Soften da oben im AVS 2.0 Skript wird dir einiges an CQ rausholen, aber auch weichzeichnen, da sich das Video sodann besser komprimieren lässt. Wenns eben ein langer actionreicher Film ist, kann man damit die niedrige CQ kompensieren. Aber wenns ein kurzer Film mit wenig Action ist (z.B. bis 90min Länge), dann lass den Smoother und die Merge... Zeilen raus.
Reply With Quote
  #5  
10-16-2003, 02:05 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Erst mal vielen vielen Dank für die bisherige Hilfe! respekt!

Habe anhand vom optimalen avs 2.5.2 script von kwag jetzt das hier zusammengebastelt
Code:
MaxTreshold = 1.50 
nf =  0  <---Was soll ich hier eintragen?? Ich habe keine Ahnung von so einer Funktion. 0 ist jedenfalls falsch. Oder soll ichdas besser gleich weglassen und für temporalsoften feste werte eintragen?

mpeg2source("G:\matrix2\matrix2.d2v")
Trim(0,183245)
undot()
Limiter()
asharp(1, 4)
GripCrop(528, 576, overscan=2)
GripSize(resizer="BicubicResize")
STMedianFilter(8, 32, 0, 0 )
MergeChroma(blur(MaxTreshold))
MergeLuma(blur(0.1))
TemporalSoften( fmin( round(2/nf), 6), round(1/nf) , round(3/nf) , 1, 1) 
DctFilter(1,1,1,1,1,1,.5,0)
GripBorders()
Limiter()
Der Film, den ich auf einer KVCD haben möchte, ist 120min lang (und heißt Matrix Reloaded).

PS: Ich hab dich in ICQ geaddet

PPS: Ich merk grad wie schnell avisynth 2.5.2 im vergleich ist
Reply With Quote
  #6  
10-16-2003, 02:16 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Quote:
Originally Posted by buschkobold
Habe anhand vom optimalen avs 2.5.2 script von kwag jetzt das hier zusammengebastelt
Code:
MaxTreshold = 1.50 
nf =  0  <---Was soll ich hier eintragen?? Ich habe keine Ahnung von so einer Funktion. 0 ist jedenfalls falsch. Oder soll ichdas besser gleich weglassen und für temporalsoften feste werte eintragen?

mpeg2source("G:\matrix2\matrix2.d2v")
Trim(0,183245)
undot()
Limiter()
asharp(1, 4)
GripCrop(528, 576, overscan=2)
GripSize(resizer="BicubicResize")
STMedianFilter(8, 32, 0, 0 )
MergeChroma(blur(MaxTreshold))
MergeLuma(blur(0.1))
TemporalSoften( fmin( round(2/nf), 6), round(1/nf) , round(3/nf) , 1, 1) 
DctFilter(1,1,1,1,1,1,.5,0)
GripBorders()
Limiter()
Also wenn was "zusammengebastelt" ist, dann dein Script da oben! bzw. auseinandergepflückt, .... warum zerhackstückelst du die MA Routine?

Die "function fmin" ist ja gar nicht mehr am Schluss definiert, klar, dass beim "TemporalSoften( fmin( round(2/nf), 6), round(1/nf) , round(3/nf) , 1, 1)" da nix mehr geht.
Sicher kannst du TemporalSoften mit festen Werten definieren, aber dann ist die Motion Adaptive (=MA) Routine .... dahin! ... und gerade die ist ja die "Sahne" am Skript von Kwag.

Lass es mal besser so wie es ist und wende es auf deine DVD Sources "unverändert" an.
Reply With Quote
  #7  
10-16-2003, 02:23 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Kannst du mir das genaue script sagen?
Kenn mich mit avisynth 2.5.2 aus, hab aber von MA-Routine keine Ahnung.

Was ist MA?
Reply With Quote
  #8  
10-16-2003, 02:46 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Ich glaube ich habs jetzt.

Hab das optimal script von kwag einfach reinkopiert. Jetzt ist es glaub ich so wie es sein soll.

Hier ist es:
Code:
## Defined Variables and Constants ## 
# 
MaxTreshold = 1.50 
nf =  0 # Current frame. 
# 
#### 

## Main section and static filters ### 
# 
Mpeg2Source("G:\matrix2\matrix2.d2v") 
Trim(0,183245)
# 
undot() 
Limiter() 
asharp(1, 4) 
GripCrop(528, 576, overscan=2) 
GripSize(resizer="BicubicResize") 
STMedianFilter(8, 32, 0, 0 ) 
MergeChroma(blur(MaxTreshold)) 
MergeLuma(blur(0.1)) 
# 
# 

## Linear Motion Adaptive Filtering ## 
# 
# ( Portions from AviSynth's manual ) - This will apply temporalsoften to 
# very static scenes, and apply variable blur on moving scenes. 
# We also assign a variable - and this is why a line break is inserted: 

SwitchThreshold = (Width<=352) ? 4 : (Width<=480) ? 3 : 2 
ScriptClip("nf = YDifferenceToNext()"+chr(13)+ "nf >= SwitchThreshold ? \ 
unfilter( -(fmin(round(nf)*2, 100)), -(fmin(round(nf)*2, 100)) ) : \ 
TemporalSoften( fmin( round(2/nf), 6), round(1/nf) , round(3/nf) , 1, 1) ") 

# 
# 
# 

DctFilter(1,1,1,1,1,1,.5,0)
GripBorders() 
Limiter() 

# 
# 
## Functions ### 

function fmin( int f1, int f2) { 
  return ( f1<f2 ) ? f1 : f2 
} 
  
# 
####
Reply With Quote
  #9  
10-16-2003, 02:57 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Quote:
Originally Posted by buschkobold
Was ist MA?
Lesen!:
Quote:
Originally Posted by incredible
.... aber dann ist die Motion Adaptive (=MA) Routine...
Quote:
Kenn mich mit avisynth 2.5.2 aus, hab aber von MA-Routine keine Ahnung
Na na na, wenn du meinst du kennst dich mit AVS 2.5 aus, dann musst du mal im engl. Teil dieses Forums bei "Avisynth" nachsehen wie da mit Befehlen "jongliert" wird. Ich selber behaupte mal von mir, dass ich mich noch nicht soviel mit AVS 2.5 auskenne, wie eben die, die sich wahrhaftig damit auskennen
Reply With Quote
  #10  
10-16-2003, 03:11 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Achso, das ist MA. Jetzt ists mir ein bisschen klarer.

Ist ein CQ von 58,088 gut (gilt für das letzte script, das ich hier gepostet habe)? Kann ich jetzt mit dem encodieren anfangen?
Reply With Quote
  #11  
10-16-2003, 03:23 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Quote:
Ist ein CQ von 58,088 gut (gilt für das letzte script, das ich hier gepostet habe)?
Bei der CQ von 58,088 kommts auf die max.Bitrate im CQ Mode an.
Und vor allem ... was für eine Source in welchem Zustand (rauschen etc.) du da mit 58.. encodierst.
Quote:
Kann ich jetzt mit dem encodieren anfangen?
Bitte????? Da brauchst du mich nicht zu fragen, das darfst du auch so
Reply With Quote
  #12  
10-16-2003, 03:42 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Soweit ich das beurteilen kann, fang ich jetzt mal an mit encodieren und schau mit morgen das Ergebnis an. Bin mal gespannt wie das wird.

gudn8
Reply With Quote
  #13  
10-17-2003, 10:56 AM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Die kvcd ist jetzt fertig. Hat nur 6h09min gedauert !!! Und das für einen 1400er athlon mit sdram

Die quali ist für meine verhältnisse phänomenal gut! Und das mpeg (inkl. audio) ist 795,56MB groß geworden. ToK hat bei der CQ-Berechnung ganze Arbeit geleistet


Edit: Scheiße! Die letzten 200sek hat er in ne andere datei gemacht, die ich aber schon gelöscht hab, weil diese nur 20MB hatte und ich nicht wusste, dass es noch dazu gehört. Scheiße wars mit ganzer Arbeit beim CG

Was kann ich jetzt machen damit der Rest, den ich jetzt nochmal encoden werde auch noch mit auf die 80min cd passt?
Reply With Quote
  #14  
10-17-2003, 12:08 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Ganz einfach ....

Du hast eben den letzten Teil deines fertigen "xxxx.mpg" gelöscht!
Schaue, wo die m1v und die mp2 dateien in deinem Enkoding Ordner sind. Denn das sind die gleichen, jedoch einfach nur noch nicht gemuxed!

Nehme diese beiden und muxe sie mit TmpgEnc erneut. Denn TmpgEnc macht minimal kleinere muxed Streams, da könnten ein paar MB rauszuholen sein, jedoch kannst du dann mit VCDEasy nicht mehr sehr gut den Audiostream bei Kapiteln "packen", wenn du ihn aufm DVD Player abspielst. Wenn du mit NERO direkt den mpg stream dann verarbeitest anstatt mit VCDeasy vorher ein Image zu erzeugen ists eh egal.
Sodann versuche die CD-R zu "überbrennen".

Und wenns immer noch zu gross ist, dann nutze die DVDShrink Methode (etwas fortgeschrittener) und die ist hier bei KVCD z.B. als eine Guide Version in Avalons Guides z.B. zu finden.
Ansonsten schaue dich auch mal ein bisserl hier im Forum um, und vor allem im engl. Teil, dort siehst du viel und kannst viel durch lesen lernen.

Reply With Quote
  #15  
10-17-2003, 12:23 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Die m1v und die mp2 dateien hab ich alle mitgelöscht
War ein wenig zu voreilig.

Ich könnte jetzt die letzten 200sek nachenkodieren, dann aneinanderreihen und mit dem sound muxen. Und dann die dvdshrink methode anwenden, weil ich schon ganz genau weiß, dass es nicht passen wird. Mal sehn ob ich den guide dazu finde.
Reply With Quote
  #16  
10-17-2003, 12:26 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Quote:
Die m1v und die mp2 dateien hab ich alle mitgelöscht
War ein wenig zu voreilig.
Niemals, aber auch niemals was löschen, bevor die CD-R nicht letztendlich richtig im DVD Player spielt! Aber aus Fehlern lernt man ja (leider).
Reply With Quote
  #17  
10-17-2003, 03:50 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Arrg!
Ich könnte mich schlagen! Ich dachte eine KVCD 528x576 funzt bei mir, weil ich dachte, ich hätte es schon getestet.
Aber nein, nix wars. Das Bild wird total zerstreut angezeigt. Nur beim Spulen ab 4facher Geschwindigkeit ist das Bild in Ordnung. Das passiert übrigens bei meinem Cyberhome 402 und beim Cybercom (=Tevion?).

Was könnte die Ursache sein? Ist so ein Verhalten allgemein bekannt und kann man das lösen?

Ich werde jetzt erstmal alle möglichen Einstellungen testen.
Reply With Quote
  #18  
10-17-2003, 05:21 PM
Jellygoose Jellygoose is offline
Free Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Germany
Posts: 1,288
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
528x576 ist sehr weit weg vom Standard. Beheben kann man das nicht, aber die Auflösung 544x576 ist sehr nahe dran, und ist mit mehr Playern kompatibel.
der cyberhome 402 spielt die auch ab!
__________________
j3llyG0053
Reply With Quote
  #19  
10-17-2003, 06:12 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Ich dachte, das mit der Kompatibilität von 528 und 544 wäre genau anders herum. So leicht kann man sich irren.

Werde jetzt mal testen. Hab 12 verschiedene Kombinationen von Auflösungen und MPEG2 ist auch dabei. Mal sehn was so alles geht.
Reply With Quote
  #20  
10-17-2003, 06:34 PM
buschkobold buschkobold is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 25
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to buschkobold
Testergebnisse sind fertig:

Den Cyberhome hab ich noch nicht ausprobiert, aber mein Cybercom kann mehr als ich gedacht hab:
(Alle mpeg2s haben vcd-non-standard header)

352x576 mpeg1 bestanden
480x576 mpeg1 bestanden

480x480 mpeg1 bestanden
528x480 mpeg1 bestanden (mit einer höhe von 480 gehts komischerweise)
352x576 mpeg2 bestanden
480x576 mpeg2 bestanden

528x576 mpeg2 bestanden (mit mpeg2 gehts auch komischerweise)
704x576 mpeg2 bestanden
720x576 mpeg2 bestanden
528x576 mpeg1 gescheitert
544x576 mpeg1 gescheitert
704x576 mpeg1 gescheitert
720x576 mpeg1 gescheitert

Eines von den fettgeschriebenen werde ich nehmen. Wohl eher mpeg1, da das angeblich besser sein soll. Hab in meinen 10sek testvideos keine Unterschiede erkennen können.

btw, meine früheren encodes (überwiegend animes) waren meist in 352x576, da das einer cvd entspricht.
Reply With Quote
Reply




Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
mpeg2dec.dll is not an avisynth 2.5 plugin Jakks Avisynth Scripting 6 01-03-2004 01:30 PM
DVD2AVI / MPEG2DEC Decoding Fix jorel Video Encoding and Conversion 13 10-15-2003 05:55 AM
Avisynth: Mpeg2dec.dll or mpeg2dec2.dll melmo Avisynth Scripting 3 11-01-2002 12:34 AM
Avisynth: Problem with Avisynth - MPEG2DEC.dll? Mario Avisynth Scripting 6 06-10-2002 08:18 AM
Avisynth: can't load mpeg2dec.dll? midiaxe Avisynth Scripting 1 05-31-2002 09:18 AM

Thread Tools



 
All times are GMT -5. The time now is 04:10 PM  —  vBulletin © Jelsoft Enterprises Ltd