Quantcast Newbie Hat Frage Zu Problem mit Einem AVS-Script - digitalFAQ.com Forums [Archives]
  #1  
12-27-2003, 10:22 AM
sigi144 sigi144 is offline
Free Member
 
Join Date: Dec 2003
Posts: 9
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts

habe versucht mit dem ein videosample mit dem avs-sampler zu machen.
Folgende Fehlermeldung hab ich erhalten:

"Framesize 888x56 is not supported."

Ich habe versucht eine dvd mit 720x480 mit dem kdvd-template für den cce zu wandeln. Habe mich an die deutsche Anleitung aus dem Forum gehalten bin aber nicht weitergekommen. Kann mir bitte jemand helfen ?

Im übrigen möchte ich mich recht herzlich für dieses hervorragende Forum bedanken.
Reply With Quote
Someday, 12:01 PM
admin's Avatar
Site Staff / Ad Manager
 
Join Date: Dec 2002
Posts: 42
Thanks: ∞
Thanked 42 Times in 42 Posts
  #2  
12-27-2003, 10:59 AM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Welche Avisynth version hast du installiert nehme 2.53!
Welchen Sampler hast du in den PlugIns drin?? Bei Avs 2.5x nehme den hier:
www.incredible.de.tf/Downloads/Sampler-2.5.rar

Und vor allem!! Poste dein Script! Denn sonst wissen wir nicht woran du bist, denn das hilft bei der Problemsuche.

PS: Hast du eine NTSC source??
Quote:
Ich habe versucht eine dvd mit 720x480 ....
Denn da enkodierst du in NTSC.
Nur so nebenbei.
Reply With Quote
  #3  
12-27-2003, 11:23 AM
sigi144 sigi144 is offline
Free Member
 
Join Date: Dec 2003
Posts: 9
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
danke für deine hilfestellung. die sampler25.dll hatte ich nocht nicht ging aber trotzdem auch mit dieser dll nicht. und ja, ich habe versucht ein
ntsc-video zu encoden.

das script ist das von kwag glaube ich.

Hier ist es:

LoadPlugin("C:\video\AviSynth 2.5\plugins\MPEG2DEC.dll")
LoadPlugin("C:\video\AviSynth 2.5\plugins\fluxsmooth.dll")
LoadPlugin("C:\video\AviSynth 2.5\plugins\Sampler-2.5.dll")
LoadPlugin("C:\video\AviSynth 2.5\plugins\legalclip.dll")
mpeg2source("c:\10\VIDEO_TS\1.d2v")
LegalClip()
BilinearResize(672,336,0,0,720,480)
FluxSmooth()
AddBorders(16,72,16,72)
LegalClip()
Sampler()

Vielleicht stimmt das resize nicht, keine Ahnung. Vielleicht kannst du mir ja generell eine hilfestellung geben wie man so etwas manuell umrechnet.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich die richtige legalclip.dll habe, aber alle links zu der webpage wo man diese dll runterladen kann sind tot. könntest du mir die legalclip.dll für den 2.5 avisynth schicken ? wäre super
Reply With Quote
  #4  
12-27-2003, 03:01 PM
Bchteam Bchteam is offline
Free Member
 
Join Date: Jan 2003
Posts: 275
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Quote:
Originally Posted by incredible
Denn da enkodierst du in NTSC.
Nur so nebenbei.
Ich encodiere auch immer mit ...x480 bzw. ...x240 Auflösungen, weil man damit mehr CQ bekommt.

Natürlich muss das der DVD Player unterstützen. Falls er das tut, rate ich jedem PAL User 480 bzw. 240 Auflösungen zu nehmen.
Reply With Quote
  #5  
12-27-2003, 03:42 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
a) Seit avs 2.5x brauchst du nicht mehr die Filter vorweg zu laden, die werden im PlugIns Ordner via Avisynth autom. erkannt.
Und ich sehe du hast da ein AVS 2.0x Script, denn legalClip() ist durch Limiter() in AVS 2.5x ersetzt worden. Daher wechsle bitte zu AVS 2.53 = Schneller! und Arbeiten in YV12 möglich = d2v (mpeg DVD) farbraum.

Vorsicht jedoch mit Limiter()! So wie jetzt von Kika bei doom9.de rausgefunden worden ist, hackt der einfach die zu dunklen und zu hellen Bereiche ab! Um auf die TV Spezifikationen zu kommen.
Daher ist
ColorYUV(levels="PC->TV")
besser! Denn der Filter arbeitet im gegensatz zu Limiter() proportional zu Helligkeit, also wird die gesamt Range angepasst und nicht einfach an den Enden "gecroppt" ;-)

b) Nutze die mpeg2dec3.dll !! Das kann des öfteren eine Lösung für Probleme sein. (Download via Avisynth.org aud er Seite von Warpenterprises(neuer Link!!))

c) Solltest du dir Gripfit_YV12.dll installieren (ich persönlich nutze auch nur FitCD/Moviestacker, aber damit kannst du es schon mal ausprobieren und sehen, obs läuft.
www.incredible.de.tf/Downloads/GripFit_YV12.rar

d) Fluxsmooth() raus, dauert zu lange und entspricht in seinen defaults, also wenn du lediglich () nimmst den Einstellungen (7,7)! :arrow: ziemlich heavy bei clean sources
Mein Rat:

STmedianFilter(3,3,0,0).Temporalsoften(1,5,8,15,2)

d) Versuche nachdem du Gripfit installiert hast folgendes Script:

mpeg2source("c:\10\VIDEO_TS\1.d2v")
GripCrop(704,576)
GripSize("Bicubicresize")
Asharp(1,4)
STmedianFilter(3,3,0,0).Temporalsoften(1,5,8,15,2)
ColorYUV(levels="PC->TV") # Wenn denn überhaupt nötig! Da DVDs meist für TV specs encodiert sind.
Gripborders()
Sampler()

Resizen kannst du ohne probleme auf 704x576, denn 720x576 ist nix anderes als 704x576 plus jeweils 8px an den Seiten.

Zu der Sampler Theorie kann ich nur sagen, dass du damit schnell daneben liegen kannst.
Schaue mal hier in dem Thread, dort habe ich eine Slicer() funktion geschrieben und erklärt, wie jene Funktion zu nutzen ist.
http://www.kvcd.net/forum/viewtopic.php?t=7626&start=1
Reply With Quote
  #6  
12-27-2003, 04:19 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
@ Bchteam

Anstelle die qualitativ gute vertikale PAL höhe zu verlassen, würde ich lieber bei PAL bleiben und einen Tuck MergeChroma/Luma Blur anwenden.
Dann gibts noch Matritzen welche etwas stärker Cutten und mit speziellen GOP Kombinationen, welche selbst bei 480x576 und höher die CQ auf bis zu 10 Werten höher fliegen lassen.
Reply With Quote
  #7  
12-27-2003, 05:03 PM
Bchteam Bchteam is offline
Free Member
 
Join Date: Jan 2003
Posts: 275
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Es ist schon in Ordnung, dass bei deiner Template "Motion Search Precision" auf high ist und nicht auf motion estimate search, oder ?
Reply With Quote
  #8  
12-27-2003, 05:18 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Das ist so gemeint, ja.
"High" ergibt eine niedrigere CQ (In meinen Erfahrungen).
Aber beim KVCD Template kann es sein, das "Estimate" bei Kwags Matrix und GOP besser greift.
Reply With Quote
  #9  
12-27-2003, 06:14 PM
sigi144 sigi144 is offline
Free Member
 
Join Date: Dec 2003
Posts: 9
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
warst mir eine grosse hilfe, auch was die pfadangabe angeht. wusste gar nicht dass das jetzt automatisch geht

zwei fragen noch:

1. ich kapiere nicht wieso ein von mir encodierter fertiger video, mit sagen wir z.b. 815MB auf einen 80min rohling nicht mit nero zu brennen geht aber ein anderes video was ich aus dem internet mit exakt der gleichen grösse habe ohne probleme zu brennen geht ? hat das irgendwas mit der packetsize oder blockgröße der files zu tun ? wenn ja wie kann man das errechnen ?

2. ich habe bisher mit cce gearbeitet. in irgendeinem anderen thread von dir (kann mich nicht mehr erinnern welcher) hast du jemanden erklärt wie du glaub ich mit tmpg einen 180 MIN !!!! film und mpg1-kodierung auf EINEN rohling bringst. kannst du mir nochmal erklären wie das geht bzw. ob das auch mit dem aktuellen cce oder dem mainconcept 1.4.1 encoder
geht.

vielen dank nochmal für deine hilfe incredible
Reply With Quote
  #10  
01-02-2004, 08:57 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Sorry für die späte Antwort!

Quote:
Originally Posted by sigi144
zwei fragen noch:

1. ich kapiere nicht wieso ein von mir encodierter fertiger video, mit sagen wir z.b. 815MB auf einen 80min rohling nicht mit nero zu brennen geht aber ein anderes video was ich aus dem internet mit exakt der gleichen grösse habe ohne probleme zu brennen geht ? hat das irgendwas mit der packetsize oder blockgröße der files zu tun ? wenn ja wie kann man das errechnen ?
Ich denke mal das mit dem Video aus dem www haben wir überhört.
Denn das geht gegen die Forenregeln und bringt uns hier Ärger ein - nur zur kleinen Info.

Aber generell kannst du davon ausgehen, dass ein gemuxtes .mpg 796 MB (effektive MBs, also nicht die Kbs im WindowsExplorer abrunden!) nicht überschreiten darf um auf einen CD-R80 Rohling ohne überbrennen zu passen.
Quote:
2. ich habe bisher mit cce gearbeitet. in irgendeinem anderen thread von dir (kann mich nicht mehr erinnern welcher) hast du jemanden erklärt wie du glaub ich mit tmpg einen 180 MIN !!!! film und mpg1-kodierung auf EINEN rohling bringst. kannst du mir nochmal erklären wie das geht bzw. ob das auch mit dem aktuellen cce oder dem mainconcept 1.4.1 encoder
geht.
Das ist mir des öfteren gelungen, ABER es waren jedesmal Filme, die entweder sehr viel schwarz inne hatten oder eben sehr wenig Motion, daher ist das vollkommen Filmabhängig. Und du musst noch einiges neben dem reinen Template beachten, so z.B. Macroblock orientiertes resizen (alle Ränder und der effektive Film in der Mitte müssen Mod 16 sein! Also alles Werte, welche durch 16 Teilbar sind. Das kannst du aber in FitCD (oder wenns sein muss in Moviestacker) bei den kleinen Schiebereglern einstellen. Also alles auf 16!

Mit CCE kannst du das knicken, denn TmpgEnc im CQ Modus hat bei solch niedrigen Bitraten die Nase absolut vorn, selbst CCE im Q Modus kommt da nicht mit, zumal Q nur im MPEG2 Modus (in meiner Version) unterstützt wird.
MainConcept ist leidergottes in meinen Augen ein recht netter und günstiger Ansatz um schnell zu kodieren, aber das Ergebnis ist in meinen Augen nicht mit TmpgEnc zu vergleichen! Ich hab das Ding mal 1 Wo lang unter die Fittiche genommen und war sehr enttäuscht. Q Modus enkoding kann man leider vergessen, da die Range der Q Werte zu gering ist um eine vernünftige Prediction zu machen. Und alle Encodings über 352x288 hinaus sind zu schlecht.
Ich habe das Teil von meiner HD gelöscht.

Quote:
vielen dank nochmal für deine hilfe incredible
Gern geschehen!
Reply With Quote
  #11  
01-20-2004, 09:57 AM
judas judas is offline
Free Member
 
Join Date: Jan 2004
Posts: 10
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Quote:
Originally Posted by incredible

Aber generell kannst du davon ausgehen, dass ein gemuxtes .mpg 796 MB (effektive MBs, also nicht die Kbs im WindowsExplorer abrunden!) nicht überschreiten darf um auf einen CD-R80 Rohling ohne überbrennen zu passen.
sorry das ich dich nochma störe...
welche werte sind denn nun die richtigen weil der win explorer ja 3 unterschiedliche werte zeigt..
sieh bild..

und wieso kommen den überhaupt diese unterschiedlichen grössenangeaben zu stande...
Reply With Quote
  #12  
01-20-2004, 01:43 PM
incredible incredible is offline
Free Member
 
Join Date: May 2003
Location: Germany
Posts: 3,189
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Send a message via ICQ to incredible
Das eine sind Megabyte, das andere Kilobyte und das andere bytes .... daher ist es alles das selbe!
Reply With Quote
Reply




Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
KVCD abspielbar auf einem MP3/VCD-Player? The_Dark_Side Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 7 07-31-2004 12:37 PM
Avisynth: A newbie needs help with script eqlb02 Avisynth Scripting 6 01-29-2004 11:39 AM
Frage zu NTSC-PAL Conversion, script liegt bei ! sigi144 Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 5 12-31-2003 02:25 PM
AVI to KVCD Script, undot.dll Frage chokn Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 2 09-08-2003 05:45 PM
Newbie Frage? Was mache ich mit m2v ? Der Suchende Video Konvertierung und Encodieren (Deutsch) 1 07-08-2003 11:47 AM

Thread Tools



 
All times are GMT -5. The time now is 05:13 PM  —  vBulletin © Jelsoft Enterprises Ltd